Gehen verstehen – von Los Angeles nach NRW

Kirsten Götz – Neumann kooperiert mit Bildungswerk SMMP

Die Physiotherapeutin, Buchautorin und Instruktorin Kirsten Götz – Neumann wird in Kooperation mit dem Bildungswerk SMMP und dem Ambulanticum in Herdecke im Juni eine Kursreihe „Gehen verstehen“ anbieten.

Buchcover des Buches "Gehen verstehen von Kirsten Götz – Neumann

Buchcover des Buches „Gehen verstehen“ von Kirsten Götz – Neumann


„In dieser Fortbildung wird eine systematische Methode zur Beobachtung, Dokumentation und Analyse des Gehens nach Rancho Los Amigos Medical Center Los Angeles/USA vorgestellt. Der physiologische Gang ist Leitbild und Orientierungshilfe zugleich für eine funktionelle und richtig aufgebaute Behandlung. Erst die exakte Erfassung des Gangbildes durch Beobachtung und Dokumentation sowie die richtige Befundung eröffnen dem Therapeuten die Möglichkeit, in jeder Stufe der Behandlung das notwendige Vorgehen begründet zu erarbeiten.“, so Kirsten Götz Neumann, die auch Präsidentin der O.G.I.G. (Observational Gait Instructor Group) ist.
Kirsten_Goetz_NeumannDurch Patientendemonstrationen und Videoaufnahmen wird zusätzlich die Beobachtungsgabe geschult und das erlernte Wissen praktisch angewendet.
Dieses erweiterte Wissen in Bezug auf die biomechanischen Anforderungen, sowie über die normalen Muskelaktivitäts- muster die beim Gehen auftreten ist entscheidend, um die Einflüsse von neuro-orthopädischen und neurologischen Pathologien auf die Gangfunktionen verstehen zu können.

Ab sofort werden Anmeldungen unter www.gehen-verstehen.de entgegen genommen.

Gehen wir feiern, wir haben es verdient…

IMG_3437
….so endete die Rede von Evelyn Plümper, der Kurssprecherin des Kurses 1-12, anlässlich der Überreichung der Zeugnisse zum bestandenden Altenpflegeexamen am 27.03. 2015. 3 Jahre wurde den Schülern durch die Praxisanleiterinnen in den ausbildenden Einrichtungen und durch ihre Dozenten am Fachseminar die Grundlagen vermittelt um die alten Menschen zu begleiten, zu unterstützen und zu pflegen. Alle ehemaligen Schüler haben einen Arbeitsplatz gefunden und können nun ihr Wissen und ihre Fähigkeiten eigenverantwortlich in den unterschiedlichen Bereichen der Altenhilfe einbringen.  Weiterlesen »

Der Kurs 1-12 ist ein völlig verrücktes Team!

Kurssprecherin Frau Plümper

Kurssprecherin Frau Plümper

Der Kurs 1-12 ist ein völlig verrücktes Team!
Ich glaube, diesen Satz haben nicht nur wir, sondern auch alle unsere Dozenten im Laufe unserer drei Jahre gedacht. Wenn nicht gar gesagt!
Und ja es stimmt. Wir sind verrückt. Verrückt auf Neues, auf Erfahrungen. Wir sind verrückt danach, uns mitzuteilen, Freude und Leid zu teilen. Wir sind verrückt, weil wir noch immer glauben, die Welt verändern zu können. Unsere „Muttis“ , weil sie diesen mutigen Schritt gewagt haben- doch noch eine Ausbildung! Und unsere „Hähne im Korb“ , weil sie diese Frauendomäne „Pflege“ bereichern. Wir alle sind verrückt, weil wir uns für einen Job berufen fühlen, der einem wohl die meisten Steine in den Weg legt.
Aber am verrücktesten, sind unsere Dozenten! Warum? Na, man muss schon sehr verrückt sein, wenn man sich das drei Jahre antut und es übersteht!  Weiterlesen »

Wussten Sie schon, dass ein Lipödem eine schmerzhafte und anlagebedingte Fettgewebsvermehrung ist?

Diese Fettgewebsvermehrung unterscheidet sich deutlich zu einer herkömmlichen Adipositas, also der generalisierten Fettgewebsvermehrung. Das Lipödem führt bei den Betroffenen zu einem typischen Symptomenkomplex mit Spannungsgefühl, Prallheit des Gewebes und erhöhter Druck-und Berührungsempfindlichkeit des Gewebes. Ein weiterer Unterschied liegt darin, dass bei einem Lipödem die Beine oder Arme betroffen sind und nicht der Rumpf. Aufgrund der Fettgewebsvermehrung üben die Fettzellen einen starken Druck auf die Venen und kleinen Lymphgefäße aus. Dadurch kommt es zu Stauungen und Wassereinlagerungen im Gewebe.

Das Lipödem geht immer mit einer Fettgewebsvermehrung – der sogenannten Lipohypertrophie – einher. Die genaue Diagnostik sollte ein Facharzt vornehmen. Auf dieser Basis können wir Sie therapieren.

Haben Sie noch weitere Fragen?
Das Team der Akademie-Praxis berät Sie gerne!

Bildungsakademie für Therapieberufe Bergkloster Bestwig nahm an Briloner Ausbildungsbörse teil

Lernende der Bildungsakademie zeigen den Besuchern der Messe, was Physiotherapeuten lernen

Lernende der Bildungsakademie zeigen den Besuchern der Messe, was Physiotherapeuten lernen

Die Ausbildungsberufe zum staatlich anerkannten Ergo- bzw. Physiotherapeuten präsentierten sich im März auf der diesjährigen Briloner Ausbildungsbörse. Das Publikum, das überwiegend aus Schülern der Klassen 9 bis 13 bestand, zeigte sich sehr interessiert. Vor allem die Vorführungen der beiden Lernenden Florian Leithäuser und Maurice Wiegelmann zeigten die praktischen Seiten der Berufe und wurden sehr gut angenommen.

Berufsinformationsmesse (BIM) 2015 – SMMP war gut vertreten

SMMP Infostand BIM 2015

SMMP Infostand BIM 2015

Die Häuser der Seniorenhilfe SMMP Haus Maria Regina Diestedde , Seniorenzentrum Am Eichendorffpark Stromberg und das Seniorenheim St. Josef in Wadersloh waren zusammen mit dem Fachseminar aus Geseke prominent vertreten. Im Rahmen der Berufsinformationsmesse konnten sich die Schüler der Wadersloher Schulen und weitere Interessierte über die Möglichkeiten einer ortsnahen Ausbildung informieren.  Weiterlesen »